Home Us Pool Equipment Back in Contact


Deutsch

ZORA BUTZKE

 


Fariba Nilchian


C.V.


Geburtsjahr: 1975

Geburtsort: Berlin

Abschluss: 1995 Abitur in Berlin

1998 Tonassistentenlehrgang bei der SAE

1999 Praktikum als Tonfrau und Kameraassistentin bei Kobalt Production

Seit 1999 Freiberuflich als Tonfrau und Kameraassistentin tätig







PERSONAL DETAIL


Auslandserfahrung: Europa, Asien, Nordamerika, Nordafrika




FILMOGRAPHY


„in Arbeit: Ankommen“,
2016, Regie: Jean Boué, Jabfilm


„Terra X – Abenteuer Karibik“,
45 min., ZDF, 2016, Regie: Christopher Gerisch, Spiegel TV


„Der Himmel unter den Füssen – Square Carte Blanche für Sibel Kekilli“,
26 min., Arte, 2016, Regie: Sibel Kekilli, Arte


„Häkeln für die Unabhängigkeit – Square Carte Blanche für Meret Becker“,
26 min., Arte, 2015, Regie: Meret Becker, Arte


„Geheimnisvolle Orte – Der Kyffhäuser“,
41 min., ARD, 2015, Regie: Galina Breitkreuz, bpicture


„360°GEO – Valparaiso, die Stadt der Aufzüge“,
43 min., Arte, 2015, Regie: Stefan Richts, medienkontor


„Terra X - Polarkreis“,
45 min., ZDF, 2015, Regie: Chistopher Gerisch, Spiegel TV


„360° Geo - Gut Aiderbichl“,
52 min., Arte, 2014, Regie: Therese Engels, medienkontor


„Landträume Niederösterreich“,
45 min., Arte, 2014, Regie: Wilma Pradetto, Heidefilm


„Richard Strauss“,
43 min. und 82 min., Servus TV, 2014, Regie: Eric Schulz, Centauri Fiulmproduktion


„too young to die - River Phoenix“,
52 min., ARTE, 2014, Regie: Jobst Knigge, Broadview


„too young to die - Nathalie Wood“,
52 min., ARTE, 2014, Regie: Jobst Knigge, Broadview


„too young to die - Falko“,
52 min., ARTE, 2014, Regie: Jobst Knigge, Broadview


„Trails-Europa von Couch zu Couch“,
5x30 min., Arte, 2013, Regie: Kirsten Höhne, Anja Kindler, Spiegel TV


„Abenteuer Bahnhof“,
45 min., RBB, 2012, Regie: Jean Boue, JAB Film


„Kein Stilles Örtchen AT, ARTE Wunderwelten“,
54 min., ARTE, 2012, Regie: Jean Boue, JAB Film


„Ring der Nibelungen“,
4 x 90 min., 3sat, 2012, Regie: Eric Schulz , Unitel


„Sandwichfrauen“,
52 min./ 45 min., arte/WDR, 2012, Regie: Sabine Jainsky, Ilona Kalmbach , Competent Filmproduktion

Deutsch-Französcher Journalistenpreis 2014

„Die entführten Kinder“,
28 min., ZDF - 37 Grad, 2012, Regie: Catherine Menschner, Britta Marks , Marks und die Engel Media


„Alt und Doof- Technik“,
28 min., SWR, 2012, Regie: Ellen Trapp , Fernsehbüro


“Landträume - Die Walachei”
45 min., ARTE, 2012, Regie: Anne Wigger, Heidefilm


„Karajan, Master of Records“,
60 min., Servus TV, 2011, Regie: Eric Schulz , Centauri Film

Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen

„Thielemann, Frau ohne Schatten“,
28 min., Servus TV, 2011, Regie: Eric Schulz, BFMI


„Seebäder: Forte die Marmi“,
43 min., ARTE, 2011, Regie: Stefan Pannen, Fernsehbüro


“Eine Gans für Nils Holgersson”
3 x 45 min., ARD, 2011, Regie: Gwenda Walk, Bremedia


“Berliner Ecken und Kanten - Potsdamer Str.”
45 min., RBB, 2011, Regie: Jean Boue, RBB


“Landträume - Apulien”
45 min., ARTE, 2011, Regie: Peter Podjavorsek, Heidefilm


“Landträume - Umbrien”
45 min., ARTE, 2011, Regie: Peter Podjavorsek, Heidefilm


“Der große Friedrich Remix”
60 min., ARTE, 2011, Regie: Friederike Schlumbom, Sounding Images


“No meat”
52 min., NDR/ARTE, 2011, Regie: Jutta Pinzler, Heidefilm


„Zu Tisch in Bethlehem“
26 min., ARTE, 2010, Regie: Elke Sasse, Fernsehbüro

„Carlos Kleiber“
60 min., Servus TV 2010, Regie: Eric Schulze, Centauri Film
ECHO Klassik 2011
Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik
Gramophone Award
International Classical Music Award

„Betrifft - Alt und Doof“
2 x 45 min., SWR 2010, Regie: Ellen Trapp, Fernsehbüro

„Ruth Dajan - Mein  Leben“
45 min., ARTE, 2010, Regie: Elke Sasse, Fernsehbüro

„Seyran Ates - Mein Leben“
45 min., ARTE, 2010, Regie: Sabine Jainsky, Ilona Kallenbach, competent filmproduktion

“37 Grad - Achtung Drillinge”
30 min., ZDF, 2010, Regie: Nadja Kölling, Spiegel TV


“Abenteuer Wissen - Plastik im Ozean”
30 min., ZDF, 2010, Regie: Alexander Czogalla, Nadja Kölling, Spiegel TV


“Alt und doof? Geld”
45 min., SWR, 2010, Regie: Ellen Trapp, Kristian Kähler, Fernsehbüro


“Alt und doof? Gesundheit”
45 min., SWR, 2010, Regie: Ellen Trapp, Stefan Pannen, Fernsehbüro


“Oldest Child”
National Geographic Channel, 2010, Regie: Kirk Wolfinger, Lone Wolf Production


“Exil im Supermarkt” - Die Spiegel TV Reportage
2 x 30 min., SAT1, 2009, Regie: Ralph Quinke, Spiegel TV


“Vietnams vermintes Paradies” - 360°-GEO Reportage
52 min., ARTE, 2009, Regie: Therese Engels, Medienkontor


„Human Origins“,
30 min., PBS/NOVA, 2009, Regie: Graham Townsley, Shining Red Production


360° GeoTV “Die Krieger vom Dach der Welt”,
54 min., ARTE, 2008, Regie: Alexander Weck, Medienkontor


„Where is the wall“,
90 min., ARTE, 2009, Regie: Elke Sasse, Stefan Pannen, Fernsehbüro


„37 Grad – Mollig, weiblich, sucht…“,
30 min., ZDF, 2009, Regie: Wibke Kämpfer, Kämpfer Film


„Geniale Dilettanten/ No Wave“, ARTE, 2009, Regie: Christoph Dreher, Kloss&Co


„Grundkurs für Helden“,
30 min., SWR, 2009, Regie: Antje Boehmert, JABfilm


„Mittelmeerinseln – Mallorca“,
43 min., SWR, 2008, Regie: Stefan Pannen, Fernsehbüro


„Ma Vie – Christiane Nuesslein-Vollhardt“,
43 min., ARTE, 2008, Regie: Sabine Jainsky, Competent Film


„Maestro – Andras Schiff“,
45 min., ARTE, 2008, Regie: Claus Wischman, Holger Preusse, Sounding Images GmbH


„Töpfe auf Rädern“,
30 min., SWR, 2008, Regie: Antje Boehmert, JABfilm


„Wagners Meistersänger, Hitlers Siegfried – auf den Spuren von Max Lorenz“,
43 min., SWR, 2007, Regie: Eric Schulz, Claus Wischmann, Euroarts


„Ma Vie – Claudie Haignere“,
43 min., ZDF, ARTE, 2007, Regie: Sabine Jainsky, Competent Film


« Ma Vie – Fritz Stern »,
43 min., ZDF, ARTE, 2007, Regie: Jean Boué, JABfilm


„Leben auf dem Fluss: Rhein, Main und Donau“,
43 min., SWR, 2007, Regie: Stefan Pannen, Fernsehbüro GmbH


„Ab in den Knast – Wenn Mädchen straffällig werden“,
43 min., NDR, ARTE, 2007, Regie: Catheríne Menschner, AVC Filmproduktion


„Länder, Menschen, Abenteuer – Sarah Wiener auf Sardinien“,
43 min., SWR, 2007, Regie: Stefan Pannen, Fernsehbüro GmbH


„Plötzlich ist dein Kind weg“,
28 min., ARD, 2006, Regie: Catheríne Menschner, NDR


„Ma Vie – Cornelia Funke“,
43 min., ARTE, 2006, Regie: Jean Boué, JABfilm


“Länder, Menschen, Abenteuer – Sarah Wiener in Marrakesh”,
43 min., SWR, 2006, Regie: Valerie Theobal, Stefan Pannen, Fernsehbüro GmbH


„Ma Vie – Simone Veil“,
43 min., ARTE, 2006, Regie: Sabine Jainsky, Competent Film


„Ich will ein echter Kosakenreiter werden“, 30 min.,
4 x 5 min., RBB, KIKA, 2006, Regie: Stefanie Köhne, Papillon Film


„TK, Moving“,
20 min., Industriefilm, 2005, Regie: Annette Pilawa, XXWell.com


„Ma Vie – Tomi Ungerer“,
43 min., ARTE, 2005, Regie: Frank Eggers, Makroscope


„Uniform Justice“,
60 min., Court TV, 2005, USA, Regie: Sonja Falldorf, Storyhouse Production


„Melina Mercouri“,
60 min., ARTE, 2004, Regie: Laszlo Hartmann, Cine Plus


“Kinder in Armut”,
28 min., ARD, 2004, Regie: Catheríne Menschner, Video Arthouse


„Ma Vie – Niki Lauda“,
43 min., ARTE, 2004, Regie: Jean Boué, Makroscope Film


« Damenoase »,
28 min., SWR, 2004, Regie: Jean Boué, JABfilm


« Kultobjekt T-Shirt »,
43 min., ARTE, 2004, Regie: Christina Trebbi, Interscience Film


„Unser Täglich Luft“,
43 min., ARTE, 2004, Regie: Jean Boué, Interscience Film


„Berghotel“,
28 min., MDR, 2003, Regie und Prod.: A. Schramm, J. Matthes


„Achtung Sprengung“,
27 min., KIKA, 2003, Regie: Silke Ewald, Cine Plus


„Die Perlen von Luckau“,
28 min., RBB, 2003, Regie: Andrea Thilo, Boomtown Media


„In the name of god“,
60 min., HBO, 2002, Regie: Helmar Büchel, Dan Setton, Emmy- New York 2004,
Goldene Nymphe- Monaco 2004, Deutscher Filmpreis, beste Reportage 2004


„Heilstollen“,
15 min., Industriefilm, 2002, Regie: Andrea Thilo, Boomtown Media


„Weihnachten im Frauenknast“,
43 min., NDR, 30 min., ARD, 2002, Regie: Catheríne Menschner, NDR


„Die Hexen von Udenheim“,
30 min., SWR, 2002, Regie: Frigge Mehring, DOKfilm


„Custer, Dance with the Dead“,
45 min., ZDF, 2002, Regie: Andreas Gutzeit, Story House Production, USA


“Blinding Horizon”,
52 min., NATIONAL GEOGRAPHIC, 2002, Regie: Carsten Obländer, Story House Production, USA


„Past Lives“,
50 min., DISCOVERY CHANNEL, 2002, Regie: Andreas Gutzeit, Story House Production, USA


“Berlin Wall”,
50 min., DISCOVERY CHANNEL, 2001, Regie: Peter Jones, Green Umbrella, GB


“Mädchen schlagen zu”,
45 min., NDR, 2001, Regie: Catheríne Menschner, Filmcompany


„Beck – permanent mutation“,
60 min., ARTE, 2001, Regie: Christoph Dreher

„Fantastic Voyages“,
7 x 60 min., 3SAT/ZDF, 2001, Regie Christoph Dreher


„Die Oldenburger Palme“,
45 min., NDR, 2000, Regie: Frigge Mehring, Filmcompany, Niedersächsische Filmförderung


„Salomés Töchter“,
45 min., MDR, 2000, Regie: Jens Afflerbach, Story House Production




05

06

01

02

03

04

07

08