Home Us Pool Equipment Back in Contact


Deutsch

FELIX GREIF

 


Felix


LEBENSLAUF


Geburtsjahr: 1975

Geburtsort: Berlin

Berufserfahrung als Kameramann: seit 1999

Zusätzliche Ausbildungen: 2 Jahre Cutterausbildung, Redaktionsvolontariat, Tauchschein ( UW Kamera ), BET Aufbaulehrgänge in Lichtsetzung und szenischer Bildgestaltung

Technische Spezialisierung: C300, Arri-Amira, XDCam

Führerschein: Kl 3, LKW bis 12t




REGELMÄßIGE ARBEITEN FÜR


ARD Kontraste ZDF WISO
NDR Panorama
NDR Ratgeber Technik
NDR Zapp
NDR Die Reporter
WDR Monitor
3Sat NANO
Galileo Spezial



ZUR PERSON


Arbeitsschwerpunkte: Doku, Reportage, Magazin, Inszenierung


Fremdsprachen:                     
Englisch, Französisch

Auslandserfahrung:               
Afghanistan, Libanon, Kosovo, Ukraine, Georgien, USA, Kanada, Tunesien, Algerien, Kolumbien, Trinidad-Tobago, Korea, Australien, Thailand, Indien, Costa Rica, franz. Polynesien, fast gesamt West- und Osteuropa







FILMOGRAFIE


„Moderne Armeen - Strammstehen für die Rüstungsindustrie (in Arbeit)“,
90 min., ARTE, 2017


„GEO 360 Grad - Die Rückkehr der Geier“,
52 min., ARTE, 2017


„Magic Cities - Muslimische Mega-Metropolen im Umbruch - Kulalumpur und Dubai“,
4 x 52 min., ARTE, 2017


„GEO 360 Grad - Svanetien: Totenkult im Kaukasus“,
52 min., ARTE, 2017


„Macht.Mensch.Steinmeier“,
45 min., ARD, 2017


„Mao - unser Idol Europäer in der Kulturrevolution“,
52 min., ARTE, 2017


„NEO RAUCH - Gefährten und Begleiter“,
95 min., Kino, ARTE / WDR, 2017


„Otto Dix - Der schonungslose Maler“,
45 min., ARTE, 2016


„Schlachtenbummler - Die Hobbykrieger vom Little Bighorn River“,
45 min., N24, 2016


„Die Enden der Welt - Sri Lanka, Pennsylvania, Norwegen, Bretagne, Spanien“,
5 x 32 min., ARTE, 2016


„GEO 360Grad - Die Mosel“,
45 min., ARTE, 2016


„ZDF History - Entführung in der Wüste“,
45 min., ZDF, 2016


„Das Rennen der Ziegen - Wettstreit auf Tobago“,
43 min., ARTE, 2015


„Frühmorgens in …: den Korkwäldern der Alcornocales“,

„Frühmorgens in …: den Salinen von Trapani“,
5 X 45 min., ARTE, 2015, Regie: Name, Produktionsfirma


„Kulturlandschaften mit Wladimir Kaminer“,
5 X 29 min., 3SAT, 2015


„Die Nordsee-Piloten“,
3 x 44 min., ZDF , 2015, Regie: Susanne Brand


„Das Bel Ami - Eine Ehe im Rotlicht“,
80 min., ARD, 2014, Regie: Nicola Graef


„Die Inselpiloten von der Nordsee: Mit dem Lufttaxi übers Wattenmeer“,
30 min., ZDF, 2014, Regie: Susanne Brandt


„Wild, Wald, Winter: Förster im Großeinsatz“,
30 min., ZDF, 2013, Regie: Susanne Brandt


„Wein vom Korallenriff. Die Winzer von Rangiroa“,
45 min., ZDF/ARTE, 2013, Regie: Susanne Brandt


„ZDFzoom : Schlummernde Gefahr: die explosive Altlast der Kriege“,
30 min., ZDF, 2013, Regie: Thorsten Mehltretter


„Halleluja! Ein Gospelchor auf Weltreise“,
65 min., NDR/WDR/NDR/ARTE, 2012, Regie: Nicola Graef


„ZDFzeit: Die Jahrhundertfälschung: Hitlers Tagebücher und der Stern“,
45 min., ZDF, 2012, Regie: Jörg Müllner


„ZDFzeit: Geheimes Deutschland“,
50 min., ZDF, 2011, Regie: Jörg Müllner


„37 Grad: Ich verdiene mein Geld mit Sex. Mit Abitur zum Erotikjob“,
45 min., WDR, 2010, Regie: Name, Eva Foquet


„Generation HipHop “,
60 min., WDR, 2010, Regie:, Nicola Graef, LonaMedia


„Heimliche Wahrzeichen: Der Flughafen Tempelhof “,
50 min., ARTE, 2009, Regie: , Marcus Weller, MAW Autorenbüro


„Große Meister, Leichte Beute: Kunstdieben auf der Spur“,
60 min., ARTE, 2009, Regie: Jutta Pinzler, sagamedia


„Tierfreunde auf der Jagd“,
45 min., RBB, 2009, Regie: Felix Greif


„Der Ermittler: Ein Berliner Staatsanwalt in Beirut“,
30 min., RBB, 2009, Regie: Rene Althammer


„Schön und Gefährlich, Amazonen auf Rollen“,
30 min., RBB, 2009, Regie: Eva Demmler RBB


„Brutale Mädchen: Töchter auf der schiefen Bahn“,
45 min., VOX, 2009, Regie: Sandra Jakisch, sagamedia


„Die Krankenfabrik: Patienten in Not, Schwestern am Limit “,
45 min., SWR, 2008, Regie: Sylivia Nagel, SWR


„Das Tor zur Sahara. Beduinen in Douz“,
30 min., MDR, 2008, Regie: Eva Demmler


„Ausnahmezustand: Ein König kommt! Hinter den Kulissen des Auswärtigen Amtes “,
45 min., ARD, 2008, Regie: Mate Störl


„Blackout!: Warum Stromausfälle kein Zufall sind “,
50 min., ARTE, 2007, Regie: Chris Humbs, MAW Autorenbüro


„ARD Exclusiv: Ausnahmezustand! Der König kommt! “,
45 min., MDR 2002, Regie: Eva Demmler, cinePlus




01

2

3

4

5